Muss mein Hund immer jährlich geimpft werden?

Liebe Hundebesitzer,

wie Sie vieleicht schon gehört haben,gibt es neue Impfstoffe auf dem Markt,die einen 2-jährigen Impfschutz bieten.

Das Impfen unserer Haustiere ist eine einfache und sichere Sache,unseren Vierbeinern vor lebensgefährlichen Erkrankungen zu schützen.Immer wieder äußern sich allerdings Kritiker des Impfens.Wir möchten an dieser Stelle eindringlich darauf hinweisen,das allein durch das konsequente Impfen tödlich verlaufende Erkrankungen wie z.B. die Staupe und Parvovirose des Hundes lange Zeit aus unserer Region verschwunden waren.Leider sind durch das Einführen ausländischer Hunde diese Krankheiten wieder auf dem Vormarsch.Das liegt daran,das zur Einfuhr von Hunden nur eine gültige Tollwutimpfung vorgeschrieben ist.Folglich tauchen regional immer wieder die tödlich verlaufenden Virusinfektionen wie Pavovirose,Hepatitis und z.T. sogar einzelnde Tollwutfälle auf.Durch das Unterlassen der der Impfungen unserer Hunde kann es nun zu erneuten Durchseuchungen kommen.Wir raten Ihnen,liebe Hundebesitzer,daher eindringlich,ihre Schützlinge impfen zu lassen.

Vor der Impfung Ihres Hundes sollte dieser sehr gründlich untersucht werden und damit der aktuelle Gesundheitsstatus ihres vierbeinigen Freundes erhalten bleiben.Nur klinisch gesunde Tiere werden geimpft.Die Verwendung des neuen Impfstoffes muss eine umfassende Grundimmunisierung zur Basis haben.Im Falle einer erhöhten regionalen Infektionsgefahr raten wir Ihnen die jährliche,bewährte Impfung vornehmen zu lassen.

powered by Beepworld